Trollbeads

„Troll“ (nord. für Riese, Unhold, Zauberwesen) stammt aus der germanischen Mythologie. „Bead“ heißt Perle. Frei übersetzt bedeutet Trollbeads also so viel wie „Troll-Perle“ oder „Kobold-Perle“.

Unter dem Namen Trollbeads (dänisch: Troldekugler) entwarf die Designerin Lise Aagaard aus Kopenhagen 1976 ein Schmucksystem mit Sammelcharakter.

Ursprünglich wurden Silberperlen mit verschiedenen Motiven auf Lederkordelbänder aufgezogen. Später wurden die Lederkordelbänder durch hochwertige Armbänder und Ketten aus Sterling Silber und Gold ersetzt.

Im Laufe der vergangenen 30 Jahre wurde das Sortiment durch bekannte Symbole, Blumen, Tiere, Tierkreiszeichen, Buchstaben, Zahlen und Farben ergänzt. Heute besteht die Kollektion aus über 400 verschiedenen Motiven. Drei mal jährlich kommen neue Motive hinzu.


Trollbeads
Trollbeads Armbänder

Trollbeads
Zwei Trollbeads am Sterling Silber Armband.

Jede Perle hat ihre eigene Geschichte, inspiriert durch Mythologie, Astrologie, Märchen, Fauna, Flora, durch unterschiedliche Kulturen und nicht zuletzt durch die vertrauten Dinge des täglichen Lebens.

Man kann mit nur einer Perle beginnen und nach und nach das Armband oder die Kette ergänzen oder sich gleich seine Wunschkombination zusammenstellen. In jedem Fall entsteht ein persönliches Schmuckstück. Auch als Geschenk sind die Trollbeads ideal geeignet. Durch die farbigen Muranoglas - Perlen kann das Armband oder die Halskette verändert und an die Kleidung angepasst werden. Dabei ist das Wechseln der Perlen ein Kinderspiel. Ein Doppelkarabiner als Verschluss sorgt dafür, dass die Perlen nicht herunterfallen.

Die Originalität von Trollbeads, die permanente Weiterentwicklung des Sortiments und die unübertreffliche Qualität, gewährleisten die führende Position als Premiumprodukt in diesem Segment. Es hebt sich damit deutlich ab von vorhandenen Produktkopien.

Als junger Goldschmied war Søren Nielsen im Hobbyraum eines Kellers in Holte/Kopenhagen mit seiner Arbeit beschäftigt. Er hatte eine kleine, feine Perle aus Silber von einem Wachsmodell geschaffen und sie oxydiert und poliert bis sie perfekt war. Søren bohrte ein Loch durch die Perle und plötzlich kam ihm eine Idee. Der allererste Trollbead “Die Maske“ war geboren. Diesen Trollbead finden Sie noch heute in der Kollektion.

20 unabhängige Designer unterstützen das Unternehmen und gehen immer wieder neue Wege bei der Verwendung neuer Materialien, um das Erbe von Trollbeads aufrecht zu erhalten und die Kollektion ständig weiter zu entwickeln. Das Einzigartige an Trollbeads ist das Gleiche wie vor 30 Jahren als ABBA mit “Dancing Queen“ die Herzen der Menschen eroberte. Der Traum dauert an. Ja aus 6 Trollbeads wurden über 400, die Designer haben mehr Spielraum, manche Designs sind jetzt dreieckig, neue Kombinationen entstanden, neue Materialien wurden verwendet (zuletzt Swarovski-Kristalle) aber im Grunde ist es immer noch das gleiche Produkt. Einfach weil die Trollbeads inspirieren; an einer teuren Goldkette oder an einem Lederband.

Trollbeads
Trollbeads


Mehr Informationen zu Trollbeads finden Sie auf der offiziellen EULIT + Trollbeads Homepage.